HOME | KONTAKT
09.07.2020 16:05 Alter: 106 Tage

Generationenwechsel beim WSV Schoppernau


Am Samstag, 4. Juli 2020 fand die diesjährige Jahreshauptversammlung des WSV Schoppernau – coronabedingt etwas später als üblich – statt.

Bei den statutengemäß alle zwei Jahre stattfindenden Neuwahlen kam es zu einem Generationenwechsel an der Spitze. Obmann Helmut Simma stand nach beinahe 11 Jahren nicht mehr für diese Funktion zur Verfügung. Ebenso gab Obmann-Stellvertreter Franz Bachlinger nach beinahe 19 Jahren diese Funktion ab. Beide werden künftig als Beiräte weiterhin im Vereinsvorstand mitarbeiten.

Mit Daniel Böhler (Jahrgang 2001) als Obmann und Kilian Muxel (Jahrgang 1994) als Obmann-Stellvertreter übernimmt damit die Jugend das Ruder im Verein. Beide sind motiviert und wurden von der Versammlung jeweils einstimmig gewählt. Sie waren bisher schon als Gerätewarte im Verein tätig.

Der Großteil des übrigen Vorstands wurde wiedergewählt. Mit Wolfgang Moosbrugger und Elmar Lingg scheiden lediglich zwei langjährige Funktionäre auf eigenen Wunsch aus. Wolfgang war seit 1989 (31 Jahre) im Vereinsvorstand tätig, davon von 2001 – 2009 als Obmann. Elmar war seit 2005 als Beirat mit dabei. Beiden gilt ein besonderer Dank für ihre jahrelange Tätigkeit.

Als neue Gerätewarte wurden mit Thomas Lingg und Manuel Lipburger ebenfalls zwei „junge“ neu in den Vorstand gewählt.

Es ist sehr erfreulich, wenn man sieht, dass sich heutzutage auch junge Leute in einem Verein engagieren und Aufgaben übernehmen. Wir wünschen den Neugewählten viel Freude, Engagement und Kraft in ihren neuen Funktionen.